Tag - Combat Mission

Und dann war da noch die Ukraine

Combat Mission Black Sea

Genau. Und da ist ja gerade soetwas wie ein Bürgerkrieg im Gange. Oder ein Stellvertreterkrieg. Auf jeden Fall wird geschossen und die ein oder andere Großmacht mischt mit. Nicht nur Tom Clancy hatte mit seinem 2013 erschienen Roman Command Authority den richtigen Riecher was die Einverleibung der Krim angeht. Nein,auch die Jungs von battlefront.com haben bereits in 2009 die ersten gedanklichen Bausteine gelegt um ein Szenario auf der Krim bzw. um einen Krieg in der Ukraine in die Combat Mission Welt herzustellen. Nach sechs Jahren Arbeit ist dann Combat Mission Black Sea herausgekommen. weiter lesen

Die Gela Offensive mit der Livorno Division

In Combat Mission: Fortress Italy starte ich die Kampagne Gela Offensive mit der Livorno Division.

Original briefing:

0400hrs 11 July 1943

The Americans invaded at Gela yesterday. Today, we throw them back into the sea. Secure the Battlegroup’s startline for the attack against Gela no later than 0430hrs.

Two platoons of 3/34th Livorno Infantry Regiment have been tasked with reconnoitring a route to the battalion start line, securing the start line area, and establishing Observation Posts on dominating terrain. To maintain surprise for the attack no fire support is available. The US 26th Infantry Regiment was observed yesterday advancing north along Highway 117. It is not believed that they made it this far north in strength, however it is likely that they will have pushed patrols forward to screen their main positions. The enemy is likely to have established static listening posts combined with roving patrols covering this area, but not in strength. Move quickly to dominate any enemy you encounter. You must ensure that the startline and observation posts are secure in time for the rest of the battle group to move up and occupy. The remains of a defensive position lie just off Highway 117. It was shelled heavily by US ships during the landings yesterday, and the destroyed position is now deserted. However the minefields remain a threat to anyone moving through the area. All the minefields are surrounded by barbed wire – avoid them if at all practical.

DESTROY US Forces: upto 200pts

OCCUPY Startline – Right: 200pts

OCCUPY Startline – Centre: 200pts

OCCUPY Startline – Left: 50pts

OCCUPY C.C.d. Presa – OP1: 150pts

OCCUPY Il Castellucio – OP2: 200pts

Map: 992m x 512m

Es handelt sich um eine reine Infanterieaktion zur Vorbereitung der eigentlichen Offensive. In einer nächtlichen Aktion werden die Starträume gesichert und vom Feind befreit.

Drei Ziele sind zu erreichen: Die Casa Costa della Presa:

Angriff auf die Casa Costa della presa

Dann die eigentliche Startlinie für die Bereitstellungsräume Links, Mitte und Rechts.

Und noch die Villa auf dem Hügel von Beobachtern säubern.

Ziele der Startlinie

Das ganze habe ich als Video-AAR festgehalten. Viel Spaß.

 

In der Stadt – lieber ohne Panzer

Was genau passiert wenn man in eine Stadt mit einem Panzer fährt zeigt folgendes Video. Es handelt sich um den Vorortstadteil Darayya von Damaskus. Im Spiel Combat Mission: Shock Force zeigt ein User erzeugtes Szenario den Stadtkampf. Was man dann auf keinen Fall mit seinen Panzern machen sollte zeigt das Video.

Also lieber das nächste Mal mit Infantrie absichern, sonst sind die schönen T-72 hopps.

Wer mehr über den Syrienkrieg und den Kampf gegen die IS erfahren möchte kann ja mal beim Oryx Blog vorbeischauen. Keine Ahnung wo er die Informationen alle herhat aber die Bilder sind schon alle sehenswert.

Neues von CMBN Commonwealth Forces – Videos

Combat Mission Battle for Normandy - Commonwealth

Die Jungs von battlefront haben zwei Videos zur kurz vor der Veröffentlichung stehenden Erweiterung „The Commonwealth Forces“ rausgebracht. Das Add-On erweitert das Hauptspiel Combat Mission: Battle for Normandy um die britischen, kanadischen und polnischen Streitkräfte. Zusätzlich gibt es als Erweiterung der deutschen Truppen den Jagdpanther und den Königstiger. Ich freu mich drauf.

 

Tiger gegen Sherman Panzer

Tiger Testreihe

Im Rahmen einer kleinen Testreihe möchte ich die Kampffähigkeiten von verschiedenen Panzern des Zweiten Weltkriegs demonstrieren. Als erstes zeige ich den Schusswechsel von 2 schweren Tiger I Ausf.E Panzern gegen 5 mittleren M4 Sherman Panzern. Getestet wird im Spiel „Combat Mission: Battle for Normandy“ von battlefront.com. Ich bin mir bei dieser „Kriegssimulation“ der taktischen Ebene sehr sicher, dass die Waffensysteme, Projektile und Panzerungen inkl. Winkel berechnet werden und nicht abstrakt dargestellt werden.

Ich habe eine kleine Ebene von 1km x 500m als Schlachtfeld aufgebaut. Die Panzer stehen sich auf 800m Entfernung auf freier Fläche gegenüber, teils versetzt. Dies ist natürlich keine realistische Kampfsituation, soll aber erstmal zeigen, was passiert. In einem zweiten Teil, werden dann Flankenangriffe aus geringerer Entfernung simuliert.

Hier das Video des Tests.

Das Ergebnis ist eindeutig. Auf diese Entfernung haben die Sherman Panzer kaum eine Chance den Tiger auszuschalten. Die amerikanischen Panzer landen zwar Treffer, meistens treffen diese den starken Wannenkörper und dringen nicht ein, auch nicht partiell. Etwas Panzerung springt ab, Durchschläge werden nicht erzielt. Ein Teil der Ausrüstung wird beschädigt, wie Optik oder MG, Funk. Auf der Gegenseite sind die meisten Treffer fast immer teilweise Durchschläge oder ausschaltende Treffer. Und dann nochmal ein wenig cineastischer und näher:

In der nächsten Serie schauen wir uns dann Schüsse auf den Tiger von der Seite an.

Wargames – Combat Mission Serie – Was ich spiele

In der Rubrik „Wargames – Was ich spiele“ möchte ich Spiele bzw. Simulationen vorstellen, die für Panzerenthusiasten interessant sein könnten. Als erstes kommt meine Lieblingsserie der letzten 5 Jahre dran. Combat Mission von battlefront.com. Das Spiel wird in einer ganz neuen Variante mit einer neuen Engine in den nächsten Tagen (April 2011) auf den Markt kommen. Hier aber erstmal der Einblick in die alten Klassiker der Serie. weiter lesen